70 Jahre Veritas

Die seltenen Fahrzeuge der Veritas-Schmiede sind historisch am Nürburgring zuhause. In der ersten Jahreshälfte 1947 wurde das erste Fahrzeug mit Rennsportgenen auf die Räder gestellt. 70 Jahre Jubiläum stehen 2017 an.

Am Nürburgring geboren

Heute sind Veritas-Rennwagen das absolute „Tafelsilber“ jedes Motorsport-Revivals. An authentischer Stelle treffen sich im Jahr 2017 in der Nürburgring Classic diese flachen Aluminium-Rennwagen, die BMW-Derivate und Monoposto und Sonderbauten wie AFM, Borgward usw. der Veritas-Ära.

70 Jahre Veritas

Alle Informationen und Nennunterlagen zum Veritas Jubiläum:

Veritas Rennwagen / Cannoneer Photography

Grosses Treffen bei der Nürburgring Classic

Zum Nürburgring kehren die Veritas und verwandte Fahrzeuge immer wieder gerne zurück. Die Nordschleife ist fast ihr natürliches Reservat. „70-Jahre Veritas“ kann und muß also 2017 an historischer Stelle gefeiert werden. Daher werden ausdrücklich alle Veritas ins alte Faherlager eingeladen. Vom 16. – 18. Juni 2017 wird dort im Vintage-Treffen ein eigenes Veritas-Paddock entstehen, ausgedehnte Fahrzeiten auf Nordschleife und Grand Prix Kurs sind Bestandteil des Treffens (für die aktiven Fahrer) oder man kommt nur mit einem Exponat zum Treffen dazu und tauscht sich aus.

Alle Veritas-Fahrer bei der Nürburgring Classic sind startende Gäste auf Basis einer Einladung der Veranstalter mit Ihren Fahrzeugen beim Abendrennen/Jubiläumslauf. Dieser startet am Samstag um 20.15 Uhr als „Nürburgring Einladungs-Revival“ mit zusätzlicher Fahrzeit von 40 Minuten auf dem Grand Prix Kurs.
 
Zur Anmeldung zum „Veritas-Treffen“ nutzen Sie bitte das Nennformular des Classic Drives Club.